Saubere Landschaft (5)

Umweltverschmutzung fängt oft schon im Kleinen an

Es ist leicht den Blick immer auf andere zu richten und die großen Umweltverschmutzer öffentlich anzuprangern.

Aber wie sieht es direkt vor unserer Haustür und mit unserem eigenen Verhalten aus?

Davon konnte sich unsere Jahrgangsstufe 6 im Rahmen der Aktion „Saubere Landschaft“ rund um unser Schulgebäude ein eigenes Bild machen. Und es war nicht gerade wenig, was die fleißigen Helferhände aus den Wiesen, Büschen und Wäldern holten. Dabei waren Glasscheiben und Grillgitter noch die merkwürdigsten Funde. In der Hauptsache fanden sich die Dinge, die von Schülerinnen und Schülern unachtsam, sorglos und unbedacht in der freien Natur entsorgt wurden. Ein guter Denkanstoß, mal über die „eigene“ Verhaltensweise nachzudenken.

Nach getaner „Arbeit“ wurde beim Imbiss noch der eine oder andere Fund besprochen. Wir danken der Gemeinde Neunkirchen für die Verpflegung.