aktuelles_klassenfahrt13_jg5_bild1

Klassenfahrt der Klassen 5a und 5b nach Beienbach 2013

Vom 17. bis 19. April 2013 fuhren die beiden 5er Klassen der RSN mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Dr. von Essen und Frau Sautter, dem Referendar Herrn Rachor und der Sozialarbeiterin Frau Hering in das Jugendfreizeitheim Beienbach bei Netphen. Viel Spaß hatten alle bei den gemeinsamen Aktivitäten, wie den Wanderungen zum Schwimmbad Netphen oder zur nahe gelegenen Obernau-Talsperre.

aktuelles_klassenfahrt13_jg5_bild2

Besonders beliebt waren aber auch die Spielgeräte rund ums Haus, wie ein großes Trampolin, ein Seilrundlauf, ein kleiner Fußballplatz und die Tischtennisplatten.Das Wetter spielte zum Glück mit, so dass die Freizeit meist draußen stattfand. Daneben gab es die Möglichkeit, sich Gruppen zuzuordnen für Gesellschaftsspiele, Tischtennisturniere oder Verzierung von Spiegeln, die die Kinder mitnehmen durften.

aktuelles_klassenfahrt13_jg5_bild4

Zur Stärkung der Klassengemeinschaft führte jede Klasse für sich am 2.Tag gruppendynamische Spiele durch, wozu uns der Jugendreferent Herr Edelmann aus Neunkirchen besuchte. Leider ging die Zeit viel zu schnell vorbei und alle waren sich einig, dass die Fahrt gelungen war, zur Gemeinschaft beitrug und die Klassen sich untereinander besser kennen lernten.

aktuelles_klassenfahrt13_jg5_bild3

Hier noch einige Schüler-Kommentare:
Es gab 3 Häuser, wo wir übernachtet haben. Die Namen der Häuser sind: Haus Zion, Haus Sinai und Haus Bethanien. Im Haus Zion gab es einen Saal, den wir für Klassentreffen nutzten. Unsere Freizeit war sehr lang und toll. Der erste Tag nach der Ankunft war sehr toll, weil wir ins Schwimmbad wanderten, das Schwimmen war bedeutend überzeugender als das Wandern. Wir hoffen weiterhin auf eine tolle Klassengemeinschaft.
Hana, Alena, Milena und Gabriella, Kl.5a

Das Essen auf der Klassenfahrt hat wirklich gut geschmeckt. Die Auswahl war sehr groß und es gab die unterschiedlichsten Sachen. Es ist zu schätzen, dass in dem Essen einiges an Arbeit steckt. Ich kann die Köchinnen loben. Und die Zeiten des Essens waren auch gut gewählt. 8:30 Uhr Frühstuck, 12 Uhr Mittagessen und 18 Uhr Abendbrot.
Lisa, Kl.5a

aktuelles_klassenfahrt13_jg5_bild5

Wir fanden das Spiegel verzieren am besten. Da konnte man Spiegel aussuchen in einer Farbe, die am besten aussah. Man konnte die Spiegel mit Blumen, Sternen, Herzen und kleinen Kreisen  bekleben. Und man hatte viel Spaß beim Spiegel verzieren.
Henriette, Azize, Kl.5
Wir waren auf Klassenfahrt!!! Die Unterkunft in Beienbach war sehr schön. Wir waren schwimmen, wandern und hatten sehr viel Spaß mit den Spielgeräten auf dem Gelände.
Ben-Erik, Fatlum, Kl.5a